Trifelsland erleben

Kletterhütte und Asselstein

Eine kurze Wanderung für Tage mit vollem Programm. Nur kurz den Berg hinauf und wieder hinunter, etwas Bewegung und Sauerstoff tanken – und der Tag kann kommen. Ausgangspunkt ist das Jugendstilhotel Trifels in Annweiler-Bindersbach. Direkt hinter dem Jugendstilhotel folgen Sie dem schmalen Pfad den Berg hinauf. Teilweise in Serpentinen führt er Sie zu einem Plateau mit Trifelsblick und von dort zur Klettererhütte.

Dort kann man übrigens auch einkehren. Oder Sie trinken einen Schluck aus Ihrer mitgebrachten Wasserflasche und machen sich auf den Rückweg.

Sie waren schneller als gedacht? Glückwunsch! Wie wär’s dann mit einem kurzen Abstecher zum Asselstein, der der Klettererhütte ihren Namen gab?

Der Asselstein ist ein Felsenriff aus Buntsandstein, etwa 60 Meter lang und 10 Meter breit und an der höchsten Stelle 58 Meter hoch. Er birgt fast 80 Kletterrouten mit verschiedenen Schwierigkeits-graden, und ist eines derbeliebtesten Kletterziele der Südpfalz. Mit etwas Glück kann man hier Kletterer beim Aufsteigen oder Abseilen beobachten. Der Abstecher zum Felsen, einmal um den Felsen herum und zurück zur Klettererhütte dauert etwa 20 Minuten.